Welpenfrüherziehung

Gerade in den ersten Lebenswochen saugt ein Welpe jede neue Erfahrung auf wie ein Schwamm. Diese Zeit sollte man nicht verschenken.

Bei Beta - Dog erlernt schon der kleinste Welpe spielerisch die Grundkommandos und beherrscht sie bereits in dem Alter in dem bei anderen Hunden die Erziehung erst beginnt. In kurzen Übungseinheiten wird ausschließlich über Motivation und positive Verstärkung gearbeitet.

welpen_KarlsonBerner.jpg, 38 kB        welpen_SultanBernerKoenig1.jpg, 41 kB

Neben den "Arbeitszeiten" immer gibt es jede Menge "Spielzeiten" für die Kleinen. Im Spiel erlernt und vertieft der Welpe gutes Hündisch - das "Haus des Sozialverhaltens" wird erbaut.

welpen_Welpen1.jpg, 48 kB        welpen_Welpen.jpg, 41 kB

Da an den Welpengruppen immer gut sozialisierte, erwachsene Hunde teilnehmen, lernen die Zwerge den richtigen, respektvollen Umgang nicht nur mit gleichaltrigen sondern auch mit erwachsenen Hunden.

welpen_aktiveUnterwerfungDaisyZippel_g.jpg, 56 kB

Die Teilnahme an einer Welpengruppe endet nicht mit einem bestimmten Lebensalter des Hundes sondern erst dann, wenn er "reif" genug für die "gemischten Gruppen" ist. Das bedeutet, dass der Welpe während der Gruppenstunde nicht nur mit gleichaltrigen und erwachsenen Hunde sondern auch mit Junghunden Umgang hat - eine großartige Möglichkeit, perfektes Hündisch zu lernen.

Selbstverständlich ist diese Art des Gruppenaufbaus nur dann zu verantworten, wenn die Sicherheit der ganz Kleinen jederzeit gewährleistet ist. Dafür sorgen Zippel und ich.